Neues und Aktuelles


31.05.2017

Es brennt wieder in den Augen!

Heute haben wir mit der Zwiebelernte begonnen! Bei warmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein werden die ersten Zwiebeln aufgelesen. Gestern wurden sie vom Chef persönlich gerodet.

 

Sheriff, unser Hofhund, hat die Zwiebeln kontrolliert und für gut befunden. 



23.05.2017

Press-Saison ist gestartet!

Der Ford TW 15 und die Claas 1200 RC haben diese Woche die Press-Saison eröffnet.  Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen durfte Tom die ersten Quaderballen stampfen. Für Informationen zu Formaten und den Ausführungen klickt auf den folgenden Button:



07.04.2017

diverse Feldarbeiten

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren heute in Filmer-Laune.

 

Bei traumhaft schönem Wetter haben unsere Maschinistinnen und Maschinisten am 7. April 2017 Ihre Arbeit gefilmt.

Beim ersten Video zeigt uns Jan das Zwiebelsäen mit dem Fendt 211, der Video trägt den Titel "der Geisterfahrer". Der zweite Video ist von Tom, Dämme fräsen mit dem Fendt 718. Und der dritte Video wurde aufgenommen von Manuela bei der maschinellen Unkrautbeseitigung mit Ihrem sogenannten Schneiderlein!

 

Danke Euch für die schönen Bilder und Videos! Wir wünschen allen einen schönen Frühling!



Waldrandpflege

»Dem Wald Grenzen setzen«

Fachzeitschrift 'die grüne' Nr. 21/2014

Ein kleiner Ausschnitt:

"Den Waldrand mit der heutigen Mechanisierung zurück zu stutzen ist kein Problem", meint Peter Aschmann. Das wichtigste sei die Planung. Es bringe nichts, eine kurzfristige Aktion durchzuführen ohne Abklärungen gemacht zu haben. Dazu gehört die genaue Festlegung der Waldgrenze. "Ich empfehle, bei den Grenzsteinen robuste Holzpfähle zu setzen. So ist der Grenzverlauf klar erkennbar und bleibt dies auch nach dem Eingriff, was den Landbesitzer immer wieder daran erinnert, dass er den Waldrand regelmässig zurückschneiden sollte", so Aschmann.

Den ganzen Artikel können Sie nebenan in der Bilderabfolge lesen.

Wenn Sie aber lieber ein PDF möchten, können Sie uns

eine kurze E-Mail an info@aschmann-gmbh.ch schreiben

oder anrufen unter 052 763 15 40.



unsere Dienstleistungen

Alles Rund um Holzschnitzel

Alle Qualitäten an Holzschnitzel haben wir jederzeit an Lager!

Wir liefern auf Wunsch direkt an den gewünschten Abladeort.

Stockfräsen / Forstmulchen

Wurzelstöcke und Baumstrünke im Garten, auf Wiesen und Spielplätzen sind meist Hindernisse. Wir entfernen diese mit unseren Maschinen. 

Transporte aller Art

Egal was, wir transportieren es! Ob mit Lastwagen, Traktor oder Auto wir sind ausgerüstet. Container, Blachenanhänger, Kühlauflieger, Kastenwagen oder Kipper wir sind bereit für Ihre Aufträge.

Agrar- und Kommunalservice

Heckenscheren für Waldränder, Gülle ausbringen mit Grubber oder Schleppschlauch, Mais silieren und dreschen, pressen, säen von verschiedenen Sachen.

Alles aus einer Hand!


Aschmann Land- und Umwelttechnik GmbH

Birkenhof, 8556 Illhart TG

Telefon: +41 (0)52 763 15 40

E-Mail: info@aschmann-gmbh.ch

 UID-Nr.: CHE-108.379.614